Hauptinhalt

Aktuelles-neu

Palaver Gruppe für Jugendliche

Rakete für die Eltern am Zeugnistag


Eine Schlüsselszene in dem bekannten Märchenstück: Schneewittchen wurde vergiftet. Die sieben Zwerge versuchen mit vereinten Kräften, sie zu retten.
Fotos: Sven Rapreger

-eo/jo- RHEINE. „Spieglein, Spieglein, an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“, fragte die böse Königin (gespielt von Ines Plien) ihren Spiegel immer wieder während des Eltern-Theaterstücks der Kardinal-von-Galen-Grundschule (KVG). Doch stets enttäuschte sie der Spiegel, denn Schneewittchen (Kerstin Huch) sei „tausend Mal schöner“ als sie. Bereits zum 17. Mal führten die Eltern der rund 210 Schüler am Freitagmorgen um 9 Uhr ein Theaterstück auf.

Pressemitteilung

Fachbereich Schulen, Soziales, Migration und Integration

 Zeit zu verschenken-

Jahresrückblick der Ehrenamtlichen in der Migrantenarbeit

 

Wer zeigt mir, wie ich meinen Fahrradreifen flicken kann? Wer unterstützt mich in meinem Alltag? Wie oder wo kann ich sinnvoll meine Freizeit verbringen? Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigen sich täglich zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in unserer Stadt. Menschen, die ihre Zeit verschenken, um andere Menschen zu unterstützen oder interessante Projekte und Veranstaltungen zu organisieren.

Jahreshauptversammlung des Fördervereins Waldhügel mit Wahlen und einer erfreulichen Mitgliederentwicklung

-ell- RHEINE. Eine erfreuliche Mitgliederzahl, erfolgreiche Vereinsarbeit und dazu Wahlen für einige Vorstandsämter: Die Jahreshauptversammlung des Waldhügel- Fördervereins stand unter guten Vorzeichen und Erwartungen. Dazu trafen sich die Mitglieder am Sonntagmorgen in der Gaststätte Jägerklause an der Brechtestraße.

Die Schüler einer der Bio-Leistungskurse der Q2 bei der Erschließung des Schulgartens am Emsland-Gymnasium.

RHEINE. Zahlreiche Schüler sowie Eltern und Lehrkräfte haben sich dazu entschlossen, den Schulgarten des Emsland-Gymnasiums neu zu gestalten. „Er soll künftig als interaktiver Lernort genutzt werden, Lebensraum für Pflanzen, Tiere und Insekten bieten und außerdem zum Erholen einladen“, heißt es im Bericht der Schule.

„Winterzauber“ mit Basar des Jugend- und Familiendienstes

 


 

Sowohl die Kleinen als auch die Großen stellten auf der Bühne musikalisches Können unter Beweis. Fotos: Hinrichs

-mhi- RHEINE. Kurz bevor es in der Weihnachtszeit zum gemütlichen und besinnlichen Abschnitt des Jahres kommt, veranstaltete der Jugend- und Familiendienst in Rheine traditionell seinen Weihnachtsbasar. Unter der Überschrift „Winterzauber beim Jfd“ hatten die zahlreichen Besucher die Gelegenheit, passende zu Jahreszeit gestaltete Gegenstände wie Tischdecken, Kissen oder einen Weihnachtslikör zu kaufen. Zudem gab es natürlich auch ein Café, in dem sich die Anwesenden mit Kaffee und Kuchen stärkten.